Die BBQ-Party

  • Zeitaufwand (gesamt)
    480 Minuten
  • Vorbereitungsdauer
    240 Minuten
  • Garzeit
    240 Minuten

Zutaten (für 1 Person)

Für den Original-Burger

  • 200 g grobes Rinderhack vom Fleischer
  • 2 Sandwich-Toastscheiben (Weizen oder je nach Geschmack)
  • 1 Fleischerzwiebel (ca. 100 g)
  • 50 g Butter
  • Buchenholzspäne
  • 40 g Cremè Fraîche
  • 10 g Salz
  • Muscovado Zucker

Für die Steaks und die Beilagen

  • 250 g feinstes Rib-Eye (das Stück sollte 3 cm dick sein)
  • Meersalz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Kochbanane (ca. 160 g)
  • 1 Süßkartoffel (ca. 120 g)
  • Tabasco Chipotle (nach belieben)

Für die Salsa und das Dressing

  • 140 g Fenchelknolle
  • 2 EL kaltgepresstes Rapsöl
  • 1 EL Apfelessig
  • 1 TL Honig
  • 1/2 TL Meersalz
  • Schwarzer Pfeffer

Für das Hähnchen und die Marinade

  • 1 Hähnchen (2 – 2,5 kg)
  • 5 l kaltes Wasser
  • 100 g Salz
  • 70 g heller Muscovado Zucker
  • 40 ml Tabasco Original
  • 100 ml Apfelessig
  • 50 g Knoblauch
  • 100 g frischer Ingwer

Zubereitung Original-Burger

Schritt 1 / 6

Die Zwiebel halbieren und in ca. 1 mm dicke Streifen schneiden.

Schritt 2 / 6

Die Zwiebelstreifen zusammen mit der Butter, dem Zucker und dem Salz in einen Topf auf dem Seitenbrenner für ca. 30 Minuten zu einer Marmelade runterkochen. Die Marmelade ist fertig wenn der Sud leicht zähflüssig geworden ist.

Schritt 3 / 6

Die Cremè Fraîche in einer Schüssel bei ca. 50 Grad 30 Minuten Räuchern (am besten eignen sich Buchenholzspäne oder die Smoking-Chips Apfel von Char-Broil). Nach dem Räuchern frisch verrühren.

Schritt 4 / 6

Aus dem Rinderhack Patties formen (hierbei hilft die parktische Hamburger-Presse von Char-Broil) und auf dem Grill bei 180-200 Grad von beiden Seiten jeweils 2 Minuten grillen.

Schritt 5 / 6

Eine Toastscheibe (ob getoastet oder nicht ist eine reine Geschmacksfrage) mit der gesmokten Cremè Fraîche bestreichen und den Patty draufsetzen. Beim Zusammensetzen der Burger die fertigen Patties kräftig mit Salz und Pfeffer würzen.

Schritt 6 / 6

Den Patty mit etwas Zwiebelmarmelade toppen und mit der zweiten Toastscheibe abdecken – fertig!

 

Zubereitung Rib-Eye mit Beilagen

Schritt 1 / 6

Die Kochbananen und die Süßkartoffel bei 180 Grad in der eigenen Schale in der geschlossenen BBQ-Kammer für 40 Minuten backen.

Schritt 2 / 6

Für das Dressing der Salsa alle Zutaten gründlich vermengen.

Schritt 3 / 6

Die Fenchelknolle in ca. 3 mm dicke Spalten schneiden und mit dem fertigen Dressing marinieren.

Schritt 4 / 6

Das Rib-Eye-Steak sollte für eine gleichmäßige Garung min. 2 Stunden vor dem Grillen temperieren.

Schritt 5 / 6

Das Steak beidseitig bei 180-200 Grad für insgesamt 4 Minuten grillen und bei bei indirekter Hitze per Thermometer auf 51 Grad Kerntemperatur bringen (Rare).

Schritt 6 / 6

Das Steak neben dem Grill ca. 5 Minuten ruhen lassen und anschließend mit Salz, Pfeffer und Tabasco Chipotle würzen.

 

Gebrintes Hähnchen aus dem Smoker

 Schritt 1 / 5

Knoblauch und Ingwer klein hacken oder reiben.

Schritt 2 / 5

Die restlichen Zutaten in einem großen Topf gründlich vermengen und den geriebenen Knoblauch und Ingwer hinzugeben.

Schritt 3 / 5

Das Hähnchen mit einem sauberen Küchentuch einschlagen und in den Brining-Fond geben. Das Hühnchen sollte komplett vom Fond bedeckt sein.

Schritt 4 / 5

Das küchenfertige ganze Hähnchen für min. 4 Stunden, besser 24 Stunden, marinieren (brinen).

Schritt 5 / 5

Nach der Einwirkzeit kurz abtropfen lassen und im Smoker bei 135 Grad unter der Zugabe von Apfelsäure auf eine Kerntemperatur von 82 Grad bringen.

Klappt am besten mit